neuer Vorstand 2024 stellt sich vor

96 Aufrufe| Keine Kommentare|
post-featured-image

Vorstellung Präsident

Bernhard Zirkler

Ich bin Bernhard, 76 Jahre alt und mit Leib und Seele ein Vereinsmensch. Ich möchte euch ein wenig von meiner Person berichten und einen Einblick in meine Erfahrungen in der Vereins- und Verbandsarbeit geben.

Ich habe 1982 die TSG Blau-Gold Gießen e.V. gegründet und bin seitdem Vorsitzender. Von Beruf bin ich Betriebswirt, Lehrer für Umgangsformen, Businessetikette und Kundenbeziehungs-Management.

Aus rein sportlicher Sicht war ich erfolgreich im Tanzsport (Deutscher Vizemeister, Mitglied Nationalmannschaft), habe die Trainer A Lizenz des DOSB (Sportschule Duisburg) erworben und bin Tanzlehrer/Tanzsporttrainer/Ausbildungslehrer (Tanzlehrerverband ADTV). Ebenfalls war ich eine lange Zeit internationaler Tanzsport-Wertungsrichter in den Bereichen IDSF (Amateure) und WDC (Professionals) – Standard- und Lateinamerikanische Tänze für alle Klassen und Formationen, was mir immer große Freude bereitet hat. Ein schöner Höhepunkt war im Jahr 2018, als ich zum “Wertungsrichter des Respekts” vom Hessischen Ministerium des Innern und des Landessportbundes Hessen als erster Hessischer Wertungsrichter ausgezeichnet wurde.

2012 wurde mir das erste Mal der Polesport präsentiert und ich war direkt begeistert, sodass wir diese Sparte erfolgreich in unseren Sportverein integriert haben. Mittlerweile können ca. 600 Mitgliedern die Möglichkeit geben, Polesport auf verschiedenen Leistungsniveaus zu entdecken. Seit 2017 ist ebenfalls Aerial Hoop ein eigenes Angebot bei uns geworden.

Ich bin immer offen für neue Ideen, arbeite sehr gerne im Team und denke, dass es wichtig ist, mit der Zeit zu gehen. Ich freue mich darauf, das Team der ODPS mit meinen Erfahrungen zu unterstützen, die deutschen Athleten, Trainer und alle anderen, die Interesse an diesen tollen Sportarten haben, zusammenzubringen.

Vorstellung Vizepräsidentin

Adina Brill

Ich bin Adina, 35 Jahre jung, verheiratet und habe eine kleine Tochter. Von Beruf bin ich Lehrerin und arbeite mit kranken Kindern und Jugendlichen.

Gerne erzähle ich euch ein bisschen von meinem eigenen sportlichen Werdegang, damit ihr mich besser kennenlernt. Bereits mit 4 Jahren habe ich aktiv Turniere über die 10 Standard- und lateinamerikanischen Tänze getanzt und in meinem 7. Lebensjahr entdeckte ich die Luftakrobatik beim Zirkus in Kasachstan für mich. 2013 wurde dann Pole-Dance zu meiner großen Leidenschaft und ich absolvierte die Ausbildung zum Pole-Dance-Fitness Instructor. Ebenfalls besitze ich die Übungsleiter C-Lizenz des DOSB.

Das Arbeiten in einem Verein ist mir schon lange vertraut, da ich bereits seit 11 Jahren gemeinsam mit Valerie Ruddat (Nationaltrainerin) die Poleabteilung bei der TSG Blau-Gold Gießen e.V. leite und ebenfalls für die Ausbildung der Poledance Trainerinnen und Trainer mit eigenem erfolgreichen Ausbildungs- und Trainingskonzept verantwortlich bin.

In den letzten Jahren konnte ich viele Erfahrungen bei den Deutschen- und Weltmeisterschaften sammeln, sodass ich auch den Blick hinter die Kulissen habe und Meisterschaftsabläufe aus Sicht der Athletinnen und Athleten, sowie Trainerinnen und Trainer betrachten kann. In diesem Punkt ergänze ich Bernhards langjährige Erfahrungen um einen wesentlichen Aspekt – was uns zu einem fachlich kompetenten und eingespielten Gespann macht.

Vorstellung Kassenwart

Jochen Rolshausen

Hallo Sportbegeisterte,
mein Name ist Jochen Rolshausen, ich bin 55 Jahre jung, verheiratet und Vater zweier turn- und tanzbegeisterter Töchter, die ich in ihren jeweiligen Tanzsportarten seit über zehn Jahren auf nationale und internationale Meisterschaften begleite.

Als gelernter Bankkaufmann und diplomierter Betriebswirt beschäftige ich mich inzwischen seit über 20 Jahren bei einer deutschen Großbank mit Projekten in den Bereichen Handelsabwicklung und -kontrolle.

Mit diesen privaten und beruflichen Erfahrungen möchte ich der ODPS zunächst zu einer verlässlichen Finanzstruktur verhelfen, um darauf aufbauend die Organisation stabil und gesichert im Sinne der Athleten und des Sports weiterzuentwickeln.

Ich freue mich auf einen konstruktiven Austausch mit dem Vorstand, den Mitgliedern des Verbandes und den verbundenen Institutionen.

Unsere Ideen und Pläne als Team für eine erfolgreiche, zukunftsorientierte ODPS:

  • Zukunftsteam mit engagierten Mitgliedern zusammenstellen
  • prompte Beantwortung von Anfragen
  • Kontakte zu Mitgliedern pflegen
  • Eintragung Vorstand und Satzung beim Amtsgericht
  • Beantragung der Gemeinnützigkeit
  • Revision Kasse, Einsparungen
  • Mitgliederverwaltung, Mahnverfahren, Mitgliederwerbung
  • Unterstützung der Athletinnen und Athleten, finanziell und sportlich (Zuschüsse für WM-Teilnahme, Fortbildung und Übersetzung Regelwerke)
  • Pflege der Verbindung zu der IPSF
  • Ausbildung Judges etc. unterstützen
  • Durchführung einer erfolgreichen Deutschen Meisterschaft 2024 in Gießen
  • Bewerbung WM 2026
  • Beobachtung internationaler Organisationen und internationaler Entwicklung
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.